Wernigerode (ige/mvo). Mit jeder Menge Teamgeist, Motivation, Selbstbewusstsein und knapp 30 Fans im Rücken reist das Unihockey-Team der Red Devils am morgigen Sonnabend nach Hamburg. Zurückkehren will es mit der Bronzemedaille für den dritten Platz in der 1. Bundesliga. Sollte dieses Vorhaben gelingen, würden die Red Devils nach dem Wiederaufstieg in die höchste deutsche Spielklasse eine herausragende Saison krönen. Besser gesagt: die beste Spielzeit in der Vereinsgeschichte.

Das erste von drei möglichen Duellen konnte das Harzer Bundesligateam vor zwei Wochen unerwartet deutlich mit 8:3 für sich entscheiden. Nun gilt es auch in der Hansestadt spielerisch zu überzeugen, um ein drittes Entscheidungsspiel zu vermeiden. Doch der ETV Hamburg möchte natürlich mit einem Sieg im zweiten Aufeinandertreffen zum großen Gegenschlag ausholen und sich seinerseits mit einem weiteren Erfolg im dritten Spiel vor heimischer Kulisse ebenfalls die Bronzemedaille sichern.

Die Voraussetzungen, die bronzenen Träume bereits morgen wahr werden zu lassen, stehen für die Devils recht gut. Alle Spieler des Harzer Bundesligisten sind fit und wollen bereits im zweiten Spiel die Entscheidung erzwingen. Sollte dies gelingen, steigt die "Bronze-Party" noch am gleichen Abend in Wernigerode. Sollten die Devils die zweite Begegnung verlieren, müssten sie am Sonntag noch einmal die Reise nach Hamburg antreten, um letztlich im dritten Spiel alles klar zu machen.

Alle mitreisenden Fans dürfen sich auf eine hochkarätige und spannende Partie freuen. Kurzentschlossene haben noch die Möglichkeit, sich einen Platz im Fanbus zu reservieren (Tel. (0 39 43) 63 02 01, E-Mail info@reddevils.org). Der Fahrtpreis (inklusive Eintritt) beträgt 15 Euro, die Abfahrt erfolgt 12.30 Uhr am Sportzent- rum Gießerweg. Alle, die nicht die Möglichkeit haben, die Red Devils beim Auswärtsspiel in Hamburg zu unterstützen, können die Partie um Bronze via Live-Ticker verfolgen.