Halberstadt (esc). 12 Kegelteams aus dem Altkreis Halberstadt gehen an diesem Wochenende auf Punktejagd.

In der Disziplin Classic findet am Sonntag von 9 bis 12 Uhr in der Halberstädter Kegelsporthalle "Harmonie" das Landesliga-Punktspiel der Damen zwischen dem Halberstädter KSV Harmonie und dem Holzweißiger SV statt. Die Halberstädterinnen, die bisher 10:2 Punkte auf ihrem Konto haben, sind favorisiert und sollten auch die Begegnung gegen die Gäste (4:8) siegreich gestalten.

Das gleiche gilt auch für die beiden Halberstädter Herrenteams in der Landesklasse. Der HKSVH (18:0) empfängt morgen um 9 Uhr den KV Blau-Weiß Biere (6:12) und der Ortsrivale SV Einheit (16:2) spielt am Sonntag ab 12.30 Uhr zu Hause gegen den Schönebecker SV II (4:14).

Die beiden Seniorenteams vom HKSVH haben dagegen schwere Auswärtsaufgaben zu lösen. Die erste Vertretung (10:2) spielt in der Landesklasse bei Germania Kroppenstedt (8:4), während die Zweite (4:8) in Kreisoberliga bei Stahl Nord Magdeburg (10:2) antreten muss.

Auch die Keglerinnen vom HKSVH II (0:12) stehen in der Landesklasse vor einer schweren Auswärtsaufgabe. Sie müssen beim Tabellenführer Eintracht Bernburg (10:2) Farbe bekennen.

Heimspiele auf Classic haben auf Kreisebene der SV Rodersdorf (6:4) gegen Eintracht Bernburg II (2:10) und der SV Aspenstedt (8:10) gegen den Dodendorfer SV II (8:10). Die zweite Mannschaft vom SV Aspenstedt (10:8) muss beim Schackstedter SV II (10:8) antreten. Diese drei Punktspiele finden am Sonntagvormittag statt.

In der Disziplin Bohle möchte der SV Einheit Halberstadt (14 Punkte) als Spitzenreiter der Harzliga mit einem Sieg beim Tabellenzweiten, die SG Hydraulik Ballenstedt II (11), seine führende Position weiter festigen. In der Harzklasse streben die Bohle-Kegler vom Halberstädter KSVH II (6) bei der dritten Vertretung von Hydraulik Ballenstedt (10) ein Erfolgserlebnis an.

Im Bowling steht in der Oberliga der Damen der fünfte von insgesamt sechs Spieltagen an. Morgen geht es für die sechs Mannschaften im Bernburger "Berna Bowl" um 16 Punkte. Das Team der Halberstädter Adler vom SV Fortuna belegt derzeit mit 36 Punkten einen Platz im Mittelfeld der Tabelle. Die Hiesigen haben 19 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Bad Lauchstädt (55) und 15 Punkte Vorsprung auf den Letzten, Bowling Star Halle (21). Damit werden sie die Saison wohl jenseits von Gut und Böse beenden.