Stapelburg (ige). Mit der Veranstaltung für Alt-Herrenteams hat der SV Einheit Stapelburg seine traditionelle Hallenturnier-Serie gestatet. Bereits zum elften Mal wetteiferten die Oldies um den Wanderpokal des SV Einheit Stapelburg, insgesamt nahmen fünf Gästeteams und zwei Vertretungen des Gastgebers teil.

Aufgrund des sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeldes sahen die Zuschauer ein spannendes und interessantes Turnier, in dessen Verlauf sich die Öhrenfelder Füchse als Überraschungssieger behaupteten. Punktgleich mit dem Turniersieger erreichte die Alt-Herren-Mannschaft des SV Einheit Stapelburg durch eine konzentrierte Leistung einen überzeugenden zweiten Platz, knapp vor dem Ortsnachbarn Rot-Weiß Abbenrode. Neben dem Siegerpokal erhielten die Öhrenfelder Füchse auch die Auszeichnung für den besten Torschützen, Maik Wojciechowski erzielte sechs Treffer. Als bester Spieler wurde Olli Lange vom SV Einheit Stapelburg geehrt, die Auszeichnung für den besten Torwart ging an Ralf Leiste von der FSG Drübeck.

Ein besonderer Dank gilt der perfekten Organisation durch Eike Röhling, Norman Michael und Rüdiger Pennig sowie den fleißigen Helfern, die wieder für das leibliche Wohl gesorgt haben. Die durchweg sehr fairen Begegnungen wurden von den guten Referees Rainer Schäl und Burkhardt Mertins souverän geleitet.