Westerhausen (bkr). Gast- geber SV Westerhausen hat in einem Harzderby der Fußball-Landesklasse, Staffel 3, gegen den FSV Grün-Weiß Ilsenburg den nächsten Dreier eingefahren. Die Wolfsberger be- siegten auf eigenem Platz den Tabellendritten mit 3:1 (2:1) und konnten sich damit auf Rang sieben verbessern. Damit haben die personell arg gebeutelten Ilsenburger den Auftakt in die Rückrunde verpatzt - die drei Punkte blieben verdient in Westerhausen.

Nach gutem Start hatte Tino Leßmann die erste Tormöglichkeit für die Grün-Weißen (3.). Dann folgte in der neunten Minute ein Rückschlag für die Gäste, als der Schiedsrichter, aus ihrer Sicht zumindest diskussionswürdig, auf den Elfmeterpunkt zeigte. Martin Gottowik ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte sicher zum 1:0 (9.). Die Ilsenburger verkrafteten jedoch den Gegentreffer schnell und nur wenige Minuten später schloss Tino Leßmann einen Angriff der Ilsenburger überlegt mit dem Ausgleich ab (16.). Bis zur Halbzeit war dann das Geschehen ausgeglichen und es gab durchaus Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. So traf Ronny Borchardt (SVW) aus spitzem Winkel nur den Pfosten (22.) und der Ilsenburger Marcel Reuß per Kopf nur die Latte (39.). Die 2:1-Führung für die Gastgeber kurz vor der Pause durch Steffen Kittke (42.) war zu diesem Zeitpunkt sehr schmeichelhaft.

Doch das sollte sich aber nach dem Wechsel ändern. Die Wolfsberger machten nun mehr Druck. Scheiterte Gottowik in der 46. Minute zunächst noch am Ilsenburger Schlussmann (46.), bestrafte Kittke einen erneuten Ballverlust der Grün-Weißen im Vorwärtsgang mit dem entscheidenden dritten Treffer (56.). Der FSV war zwar in der restlichen Spielzeit um eine Resultatsverbesserung bemüht, doch es blieb nur bei erfolglosen Versuchen. Grün-Weiß-Schlussmann Mario Hage (66., 80.) und SVW-Stürmer Philipp Dobrowolski (85.) verhinderten indes eine höhere Niederlage der Gäste, die trotz der Niederlage in der Tabelle weiter auf Rang drei stehen..

SV Westerhausen: Elsner - Ullrich (46. Stachowiak), Mzyk, Maulhardt, Arbeiter, Weber, Borchardt, Bothe (65. Fricke), Kittke, Gottowik (77. Dobrowolski), Michaelis;

FSV Grün-Weiß Ilsenburg: Hage - Eggert, Reuß, am Ende, Enigk, E. Leßmann, Weber (78. Treziak), Hilcke, Dreher, Bräunel (54. Maneke), T. Leßmann;

Torfolge: 1:0 Martin Gottowik (9. FE), 1:1 Tino Leßmann (16.), 2:1 Steffen Kittke (42.), 3:1 Steffen Kittke (56.); Schiedsrichter: Volker Bühring (Böhnshausen); Zuschauer: 85.