Hoym - Ein betrunkener Autofahrer hat in Hoym (Salzlandkreis) mit seinem ungewöhnlichen Fahrstil die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife erregt. Mit knapp zwei Promille Alkohol im Blut habe der 41 Jahre alte Mann am Freitagabend seinen Wagen viel zu schnell schlängellinienförmig über die Fahrbahn manövriert, teilte die Polizei in Bernburg am Samstag mit. Dabei schrammte er nur knapp an einem Verkehrsschild vorbei. Die Polizisten stoppten den Fahrer. Dem Mann wurde der Führerschein entzogen. Gegen ihn läuft nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.