Düsseldorf - Mit den ersten sportlichen Herausforderungen im neuen Jahr konnten die meisten Bundesligaclubs zufrieden sein. Doch bei einigen Teams trübte großes Verletzungspech die Auftaktbilanz.

Am schlimmsten erwischte es Maximilian Beister vom Hamburger SV und Gianluca Korte von Eintracht Braunschweig, die sich in ihren Trainingslagern Kreuzbandrisse zuzogen. "Das ist natürlich sehr bitter. Besonders für Maxi tut es mir leid, weil er in der Hinrunde tolle Spiele gezeigt hat und wichtige Tore für uns geschossen hat", meinte HSV-Sportchef Oliver Kreuzer nach dem 0:0 gegen Vitesse Arnheim. Zuvor war schon Torhüter Rene Adler aus Abu Dhabi abgereist.

Auch Christian Pander (Hannover 96), Clemens Fritz, Özkan Yildirim (beide Werder Bremen) und Torhüter Marius Gersbeck (Hertha BSC) mussten die Vorbereitung wegen Verletzungen unterbrechen. Da bei den Berlinern auch die beiden Keeper Thomas Kraft und Rune Jarstein angeschlagen sind, ließ der Club U-23-Schlussmann Philip Sprint in die Türkei einfliegen.

Zum Kreis der Angeschlagenen gesellte sich am Sonntag in David Alaba vom FC Bayern noch ein Prominenter. Der Österreicher verletzte sich bei einem Trainingszweikampf, musste die Einheit wegen Kniebeschwerden abbrechen, erlitt aber nur eine schmerhafte Prellung. Eintracht Frankfurt dagegen muss längere Zeit auf Stefano Celozzi verzichten. Der Defensivspieler wird nach einer bereits im Dezember erlittenen Verletzung am Außenmeniskus operiert.

Bei Borussia Dortmund hat sich die personelle Situation verbessert. Im ersten Test gegen Standard Lüttich (2:0) kamen nur Mats Hummels und Ilkay Gündogan noch nicht zum Einsatz. Pierre-Emerick Aubameyang und Jonas Hofmann trafen für den Bundesliga-Vierten.

Auch der VfB Stuttgart (4:1 gegen PEC Zwolle), der FC Augsburg (1:0 gegen PSV Eindhoven) und der VfL Wolfsburg (3:2 gegen RSC Anderlecht) feierten internationale Testspielsiege. Borrusia Mönchengladbach musste sich indes mit einem 1:1 nach 1:0-Führung am Sonntagabend in Antalya gegen Besiktas Istanbul zufrieden geben. Werder Bremen verlor in Jerez (Spanien) gegen den NEC Nijmegen 0:1.

In Duellen mit der direkten Ligakonkurrenz kamen der FC Schalke und der SC Freiburg zu Erfolgen. Die Gelsenkirchener gewannen in Abu Dhabi durch Treffer von Jefferson Farfan (2) und Kevin-Prince Boateng 3:2 gegen Eintracht Frankfurt. Für die Hessen trafen im ersten Test des Jahres Jan Rosenthal und Joselu. Freiburg siegte in Chiclana de la Frontera mit 2:0 gegen Eintracht Braunschweig.

Hertha BSC kam am Samstag gegen den FC Aarau über ein 1:1 nicht hinaus. Trainer Jos Luhukay war dennoch nicht unzufrieden. "Ich lege keinen großen Wert auf das Ergebnis, wir wollen unseren Rhythmus finden", sagte der Coach. Für die Berliner traf Ronny. Auch im zweiten Test in Belek (Türkei) gab es für die Hertha am Sonntag beim 0:0 gegen den Bundesligakonkurrenten Hannover 96 ein Remis. Für Tayfun Korkut, den neuen Trainer der Niedersachsen, war es die Spiel-Premiere bei "96".

Bayer Leverkusen schloss bereits am Freitag das Trainingslager in Portugal mit einem 2:2 gegen Young Boys Bern ab. Eren Derdiyok und Neuzugang Julian Brandt erzielten die Tore für Bayer.