Los Angeles - Auch ein starker Auftritt von Center Chris Kaman hat die nächste Niederlage der Los Angeles Lakers nicht verhindert.

Der 2008 eingebürgerte Basketball-Nationalspieler kam zwar auf 19 Punkte und zehn Rebounds, dennoch mussten sich die Lakers den Oklahoma City Thunder mit 103:107 geschlagen geben.

Matchwinner bei den Gästen war im letzten Spiel vor der Allstar-Pause wieder einmal Kevin Durant. Der Olympiasieger machte 43 Zähler und holte zwölf Rebounds. Oklahoma bleibt damit das beste Team der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA, die Lakers werden die Playoffs in diesem Jahr dagegen deutlich verpassen.