Merseburg/Halle - Nach der jüngsten Attacke auf einen aus Afrika stammenden Mann in Merseburg hat die Polizei weitere Hinweise zum möglichen Täter erhalten. Ein Zeuge und das 45 Jahre alte Opfer aus Burkina Faso sind angehört worden, wie die Polizei am Montag in Halle mitteilte. Einzelheiten wollte sie aus ermittlungstaktischen Gründen nicht nennen. Der Mann war am Samstag von einem Unbekannten mit ausländerfeindlichen Sprüchen beleidigt worden. Es war die vierte derartige Attacke in der Stadt im Saalekreis binnen weniger Tage.