Stendal - Bei einem schweren Unfall im Norden Sachsen-Anhalts ist ein 47 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Der Mann sei in der Nacht zum Freitag aus noch ungeklärter Ursache von der Bundesstraße 189 zwischen Stendal und Seehausen abgekommen, teilte die Magdeburger Polizei mit. Dabei sei das Auto durch einen Graben gerutscht, mehrere Meter durch die Luft geflogen und schließlich gegen einen Baum geprallt. Der Wagen kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde laut Polizei unter seinem Auto eingeklemmt und starb noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte.