Paris - Der ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Roger Federer hat mit einem lockeren Auftaktsieg die zweite Runde der French Open erreicht. Der 32-jährige Schweizer gewann am Sonntag in Paris 6:2, 6:4, 6:2 gegen den Slowaken Lukas Lacko.

Die derzeitige Nummer vier der Welt benötigte 1:24 Stunden für seinen Erfolg. Federer nimmt wenige Wochen nach der Geburt seiner zweiten Zwillinge an seinem 58. Grand-Slam-Turnier nacheinander teil. Zum Auftakt der mit knapp 24 Millionen Euro dotierten Veranstaltung siegte die Weltranglisten-Dritte Agnieszka Radwanska aus Polen nach anfänglichen Problemen glatt mit 6:3, 6:0 gegen die Chinesin Zhang Shuai.