Magdeburg - Wachsende Wartelisten, stagnierende Spendenzahlen: Wer in Sachsen-Anhalt auf eine Niere, Leber oder ein Herz wartet, muss sich noch mehr gedulden als bislang. In den ersten vier Monaten dieses Jahres zählte die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) in Sachsen-Anhalt 31 Transplantationen. Das sind in etwa genauso viele wie im Jahr zuvor, wie die DSO der Nachrichtenagentur dpa auf Anfrage mitteilte. Unterdessen warteten 431 Menschen im Land auf eine Organspende, 24 Menschen mehr als im Vorjahr. An diesem Samstag (7. Juni) ist der Tag der Organspende.