Ilsenburg - Die Industriegewerkschaft Metall hat in Sachsen-Anhalt am Dienstag zu ersten Warnstreiks in der Stahlindustrie aufgerufen. In Ilsenburg (Landkreis Harz) legten am Morgen rund 250 Mitarbeiter der Ilsenburger Grobblech GmbH sowie zweier Tochterunternehmen die Arbeit nieder, wie ein IG-Metall-Sprecher sagte. Vor der vierten Tarifrunde im Westen Deutschlands am 7. Juli wolle die Gewerkschaft auch in Ostdeutschland Druck machen. Für die rund 8000 Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie fordert die Gewerkschaft unter anderem fünf Prozent mehr Geld und eine Verlängerung der Regelungen zur Altersteilzeit.