Magdeburg - Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat sich für eine Fortsetzung der CDU/SPD-Koalition ausgesprochen. Weil es eine Wahrscheinlichkeit für Rot-Rot zu geben scheine, wolle die CDU zum einen stärkste Partei bleiben und auch alles dafür tun, "dass es keinen Grund gibt, der gegen eine Fortsetzung der CDU/SPD-Koalition spricht", sagte Haseloff in einem Interview mit der "Magdeburger Volksstimme" (Mittwoch). "Ich spüre keine Wechselstimmung", betonte der Landeschef. Auf die Frage, ob er bei der Landtagswahl 2016 wieder antreten werde, sagte Haseloff: "Ich bin gern Ministerpräsident. Aber die Kandidatenfrage steht jetzt noch nicht an."