Valhalla - Trotz seiner Rückenprobleme hat Golfstar Tiger Woods die Teilnahme an der PGA Championship in Valhalla angekündigt. Nach intensiven Behandlungen habe sich die Verkrampfung im unteren Rückenbereich gelöst, berichtete der 38-Jährige.

Deshalb wolle er bei dem Turnier in Kentucky teilnehmen. Noch nie reiste der ehrgeizige Amerikaner so spät bei einem Major-Turnier an und hatte so wenig Vorbereitungszeit. Erst am Mittwochnachmittag traf er auf dem Gelände in Valhalla ein, um auf eine erste Trainingsrunde zu gehen. Diese absolvierte er nach eigener Aussage ohne Schmerzen.

"Mein einziger Fokus liegt darauf, bei diesem Turnier rauszugehen und zu gewinnen", erklärte der 38-Jährige. Sollte Woods dieses Ziel nicht erreichen, würde er dadurch die Qualifikation für den FedEx-Cup verpassen und könnte auch die Teilnahme am Ryder Cup abhaken. Erst am Sonntag musste er beim hoch dotierten Turnier in Akron/Ohio aufgeben, nachdem er sich bei einem schwierigen Schlag eine Verletzung im unteren Rückenbereich zuzog.