Merseburg - Der Luftfahrt- und Technikmuseumspark in Merseburg ist um ein exotisches Ausstellungsstück reicher: Halles Original, "Drehorgel-Rolf", brachte am Samstag einen rot-schwarzen Trabant mit sechs Rädern vorbei. Gemeinsam mit Freunden habe Rolf Becker das auch ökologisch zu betreibende Gefährt entworfen, sagte Projektleiter Jürgen Klöß. Es steht nun in der im August neu eröffneten Sonderschau "Trabant - Fluch oder Segen". Das Besondere ist sein Antrieb: Der Trabant kann sowohl mit Benzin als auch Solarenergie oder Bioprodukten wie Kuhfladen betrieben werden.