Barcelona - Lionel Messi hat mit seinen beiden Toren beim 6:0-Sieg des FC Barcelona gegen Rayo Vallecano Real-Legende Alfredo di Stéfano in der ewigen Torschützenliste der spanischen Fußball-Liga überholt.

Für Messi waren es die Treffer 227 unnd 228. Stéfano war in seiner Karriere auf insgesamt 227 Tore gekommen, 216 für Real Madrid und weitere elf für Espanyol Barcelona.

Mehr Tore als bisher Messi in der Primera Division erzielte, gelangen nur noch zwei Spielern. Auf ebenfalls 228 kommt die zweite Real-Legende Raúl. Mit 251 führt Telmo Zarra, legendärer Angreifer von Atletic Bilbao in den 40er und 50 Jahren, die historische Torschützenliste vor dem Mexikaner Hugo Sánchez (234/Real Madrid/Rayo Vallecano/Atlético Madrid) an.