Cuxhaven - Der Cuxhavener Joachim-Ringelnatz-Preis für Lyrik geht 2014 an die Berliner Autorin Ulrike Draesner. Die 51-Jährige habe eine poetisch leuchtende Sprache, lobte die Jury am Donnerstag.

Mit 15 000 Euro ist der Preis eine der höchstdotierten Ehrungen für Lyrik in Deutschland. Mit ihm werden alle zwei Jahre Dichter geehrt, die einen bedeutenden Beitrag zur Gegenwartsliteratur geliefert haben.

Der mit 5000 Euro dotierte Nachwuchspreis geht an den Leipziger Dichter Carl-Christian Elze. Die Preise werden am 14. Juni im Cuxhavener Stadttheater verliehen. Draesner hatte erst im vergangenen November den Roswitha-Preis in Bad Gandersheim erhalten, einen der ältesten deutschen Literaturpreise.