München - Autorin Katja Eichinger (43) erfüllt sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans einen langgehegten Traum. "Die Idee reifte schon lange in mir", sagte die Witwe des Filmproduzenten Bernd Eichinger der Tageszeitung "Augsburger Allgemeine" (Freitag).

Ende vergangenen Jahres habe sie die Idee dazu gehabt und das Buch in einem Guss umgesetzt. Der Roman "Amerikanisches Solo" sei für sie ein Schritt in ein neues Leben. "Ich begann, meine erste eigene Geschichte zu erzählen."

Von ihrem verstorbenen Mann habe sie viel über das Schreiben und Erzählen von Geschichten gelernt. "Er sagte: Man muss aufs Ganze gehen und den Leser oder Zuschauer packen und darf ihn nicht mehr loslassen", erklärte Eichinger, die mittlerweile mit dem US-Künstler Anthony James liiert ist.

Derzeit produziert die 43-Jährige mit Werner Herzog einen Film, ein Projekt ihres Mannes.