Frankfurt/Main - Indonesien wird 2015 das Gastland der Frankfurter Buchmesse. Das teilten die Organisatoren der Ehrengastrolle am Sonntag nach dem Ende der diesjährigen Buchmesse mit, bei der Finnland im Mittelpunkt stand.

"Unsere Kultur und Literatur ist in Deutschland noch kaum bekannt", sagte Agus Maryono vom indonesischen Organisationskomitee der Mitteilung zufolge. "Wir freuen uns, dass wir als Ehrengast der Buchmesse die Gelegenheit bekommen, unsere verborgenen Schätze auch den deutschen Lesern zu präsentieren und versprechen: das nächste Jahr wird heiß!" Bis zur Buchmesse 2015 sollen noch viele indonesische Bücher übersetzt werden.

Insgesamt besuchten in diesem Jahr rund 270 000 Menschen den weltgrößten Branchentreff, der vom Dachverband der deutschen Buchbranche organisiert wird. Im vergangenen Jahr waren es 276 000 Menschen. Insgesamt kamen zeigten rund 7000 Aussteller aus 100 Ländern ihre Werke.