München - Seit rund vier Jahren geistern Helden, Riesen und finstere Gestalten der US-Serie "Game of Thrones" über die Bildschirme weltweit. Die Geschichte, die auf dem fiktiven Kontinent Westeros spielt, basiert auf den Romanen von George R.R. Martin und wurde bisher in 80 Länder verkauft.

Nun hat der für seine Science-Fiktion, Fantasy- und Horror-Geschichten bekannte amerikanische Autor eine Vorgeschichte zu einer der erfolgreichsten Serien der Gegenwart geschrieben, die jetzt auch Deutschland erobern soll. Der Prolog "Westeros - Die Welt von Eis und Feuer" präsentiert sich als wunderschön bebildertes Buch und beginnt zu jener Zeit, als die ersten Menschen Westeros betraten, unter ihnen Aegon, der Eroberer, Jon Schnee und Robert Baratheon, der gegen den wahnsinnigen König Aerys II. Targaryen rebelliert.

Zahlreiche Künstler illustrierten den Bildband nach George R.R. Martins Vorstellungen. Hinzu kommen umfangreiches Kartenmaterial aller Königreiche und Stammbäume der wichtigsten Häuser. Martin wird sein Werk auch selbst in Deutschland vorstellen. So ist der 66-Jährige am 21. Juni zu Gast beim HarbourFrontFestival in Hamburg.

- George R.R. Martin: Westeros - Die Welt von Eis und Feuer, Penhaligon Verlag, München, 336 S., 29,99 Euro, ISBN 978-3- 764-53136-2.