Magdeburg (gw). "Der Dinge Stand" geht in die zweite Runde. Nachdem sich im vergangenen Jahr erstmals seit fast 20 Jahren Künstler aus Magdeburg und der Region in einer gemeinsamen Ausstellung präsentiert haben, zeigen ab 20. Mai 40 Künstler Arbeiten der vergangenen fünf Jahre im Magdeburger City Carré. "Das sind acht mehr als im vergangenen Jahr", freut sich Kurator Jörg-Heiko Bruns über den Zuspruch. Zu den ausstellenden Künstlern gehören unter anderen Peter Adler (Metall), Annedore Policek (Textil und Objekte), Bärbel Feldbach (Keramik), Elisabeth Heinemann (Fotografie), Anne Rose Bekker (Textil und Emaille) und Benjamin Borisch (Fotografie).

Bis zum 26. Juni werden insgesamt 330 Einzelstücke aus den Bereichen Design, Fotografie, Textil-, Schmuck-, Metall- und Glasgestaltung sowie Keramik zu sehen sein. Diese sogannte angewandte Kunst hatten die Organisatoren um den Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt im vergangenen Jahr aufgrund von begrenzten Räumlichkeiten im Forum Gestaltung nicht berücksichtigen können und sich für einen zweiten Teil der Ausstellung entschieden.

2010 wird "Der Dinge Stand" im City Carré gezeigt. Das Einkaufscenter hat im Obergechoss 700 Quadratmeter Ausstellungsfläche zur Verfügung gestellt. Geöffnet ist Montag bis Sonnabend von 10 bis 20 Uhr sowie sonntags von 14 bis 18 Uhr. Für den Zeitraum der Ausstellung sind auch wieder Künstlergespräche und andere Veranstaltungen geplant.

Zur Ausstellung wird ein Katalog erscheinen.