Berlin ( dpa ). Das Staatsballett Berlin hat im vergangenen Jahr den größten Publikumszuspruch seit der Gründung im Jahr 2004 gehabt. Mit rund 120 000 Zuschauern und Einnahmen von 3, 9 Millionen Euro habe die Compagnie unter Intendant und Chefchoreograf Vladimir Malakhov das bisher beste Ergebnis erzielt, teilte das Ballett gestern mit. Die Platzausnutzung lag bei 82, 8 Prozent. Mit dem Umzug der Staatsoper Unter den Linden in das Schiller-Theater wird auch das Ballett an der neuen Spielstätte auftreten.