Tiger Woods, Bill Clinton und John Edwards, New Yorks Ex-Gouverneur Eliot Spitzer und vielleicht auch Jesse James, Sandra Bullocks " bessere Hälfte " : Die Liste prominenter Männer, die durch ihre Untreue ins Straucheln gerieten, kennt kein Ende. Einer von ihnen ist der fiktive US-Staatsanwalt Peter Florrick, der in der neuen Fernsehserie " The Good Wife " von Chris Noth ( Mr. Big in " Sex and The City ") gespielt wird. ProSieben startet die neue Serie morgen.

New York ( dpa ). Das Politdrama mit Julianna Margulies (" ER ") in der Hauptrolle hat Amerikas TV-Publikum im Sturm erobert. Es sammelte schon für die erste Staffel mehrere Hollywoodpreise und wurde seit seinem Start in den USA im vergangenen Herbst von einem Dutzend Sender rund um den Globus übernommen. ProSieben strahlt " The Good Wife " ab morgen wöchentlich ab 22. 15 Uhr aus.

Ginge es in dem Drama nur um den Sex- und Bestechungsskandal des Oberstaatsanwaltes, hätten die ( durchschnittlich ) 13, 5 Millionen Zuschauer allein in den USA wohl schon den Aus-Knopf an ihrem Fernseher gedrückt.

Es stellt aber das Opfer in den Mittelpunkt : Alicia Florrick ( Margulies ) – " Die gute Ehefrau ", wie der Titel auf Deutsch lauten würde. Sie ist von den Affären ihres Mannes, ebenso wie Tiger Woods’ Frau Elin Nordegren und Hillary Clinton im wahren Leben, vor aller Augen erniedrigt worden und bis ins Mark getroffen.

Während Peter seine Gefängnisstrafe absitzt, kehrt Alicia nach Jahren ins Berufsleben zurück, um die Familie über Wasser zu halten. Sie findet einen Job in der Kanzlei des früheren Studienkollegen Will Gardner und vertritt fortan Täter und Opfer als Anwältin vor Gericht. Verbindet Alicia und Will mehr als eine alte Freundschaft ? Findet Peter derweil aus Reue zu Gott ? Oder kalkuliert er lediglich, über seinen schwarzen Priester Stimmen von Gemeindemitgliedern bei der nächsten Wahl zum Staatsanwalt gewinnen zu können ?

Fans gefällt, dass die Serie Fragen offen lässt und oft erst viel später – noch dazu ganz anders als erwartet – aufklärt. Sie loben das Tempo, das die Produzenten anschlagen. Zu ihnen gehören der Kultregisseur Ridley Scott (" Blade Runner ", " Thelma und Louise ") und sein Bruder Tony Scott. Er war an Filmen wie " In den Schuhen meiner Schwester " und " Into the Storm " beteiligt. Begeistert schreiben Zuschauer im Internet auch, wie geschickt das Justizdrama separate Storys in die Haupthandlung einfädelt.

Margulies erntet die besten Kritiken für ihre ergreifende Darstellung der gehörnten Ehefrau, Mutter und Junior-Anwältin.

Sie wurde mit einem Golden Globe, nach dem Oscar der zweithöchste Preis der amerikanischen Film- und TV-Industrie, sowie einer Trophäe des Schauspielerverbandes SAG für die Rolle belohnt.

Margulies hatte in Deutschland schon als Krankenschwester Carol Hathaway und Geliebte von Dr. Doug Ross ( George Clooney ) in der populären Krankenhausserie " Emergency Room – Die Notaufnahme " Sympathien gesammelt.

Jene Rolle brachte der heute 43-Jährigen auch eine Emmy-Auszeichnung ein. Angesichts des durchschlagenden Erfolgs hat der US-Sender CBS bereits die zweite Staffel von " The Good Wife " bestellt.

" Sie ist spritzig und besitzt ausreichend Qualität, um uns noch viele Jahre erhalten zu bleiben ", pries das Wirtschaftsblatt " Wall Street Journal " die populäre Serie. " Alles fühlt sich gut an in diesem Drama, fast klinisch gut ", ergänzte die " Washington Post, " ganz besonders Julianna Margulies’ Porträt der verwundeten, aber nichtsdestotrotz starken Alicia Florrick. "