Berlin (dpa) l Vor sieben Jahren hat der Bundestag das Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin beschlossen. Aber die BER-Stadt hat auch mit kleineren Projekten große Probleme. So sei zum Beispiel die Zukunft der Fledermäuse, die im Denkmalsockel leben, noch nicht geklärt. Kulturstaatsministerin Monika Grütters wies darauf hin und hat vor weiteren Verzögerungen gewarnt.

Nicht nur sie zweifelt daran, dass der wie eine Wippe gestaltete Entwurf bis zum 25. Jahrestag des Mauerfalls fertig wird. Probleme gibt es nämlich auch bei Denkmalschutz und Barrierefreiheit.

Nicht anders in Leipzig: Dort muss nach einem Gerichtsurteil noch einmal ganz neu entschieden werden. Die Stadt Leipzig soll nun ihre weiteren Schritte erläutern, bevor der Bund die schon zugesagten fünf Millionen Euro freigibt. Eine halbe Million Euro sei für den ersten Durchgang bereits verbraucht worden.