Köln - Kurz vor der politischen Sommerpause bleibt die Union in der Wählergunst klar vorn. Im ARD-"Deutschlandtrend" legten CDU und CSU um einen Punkt auf 39 Prozent zu. In der Sonntagsfrage kamen die SPD unverändert auf 26 Prozent, die Grünen auf 11 Prozent, die Linke auf 9 Prozent.

Die eurokritische Alternative für Deutschland (AfD) verlor wenige Wochen nach ihrem Höhenflug bei der Europawahl zwei Punkte auf 5 Prozent. Die FDP blieb mit 4 Prozent unter der Marke für einen Wiedereinzug in den Bundestag.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist nach kurzem Popularitätsknick wieder beliebteste Politikerin. Mit ihrer Arbeit waren 71 Prozent der Befragten zufrieden oder sehr zufrieden - ein Plus von fünf Punkten. Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD), der die Liste im vergangenen Monat angeführt hatte, landete diesmal mit 69 Prozent Zustimmung auf Platz zwei. Im Auftrag der ARD hatte das Institut Infratest dimap Anfang dieser Woche 1500 Wahlberechtigte befragt.