Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 23.04.2010 22:00:00
Griechenland ist pleite. Und jetzt rollen Euros nach Athen. Der ersten Milliarden-Rate wird im nächten Jahr die zweite folgen, dann die dritte. Ganz automatisch? So geht das nicht. Angela Merkel hat Recht, wenn sie für die Hilfe aus Deutschland nachdrücklich griechische Selbsthilfe einfordert. Die Kanzlerin hat nämlich im Gegensatz zur EU-Kommission auf deutsche Steuerzahler Rücksicht zu nehmen.

Allerdings geht es längst nicht mehr nur um Griechenland. Es geht um die Stabilität der Eurozone. Der Bankrott eines Mitgliedslandes würde viel politisches Porzellan zerschlagen. Und eine Vollfinanzierung der Griechen bis hin zur völligen Entschuldung wird an Überforderung scheitern. Wer sich die Defizite mancher potentieller Geberländer ansieht, fragt sich besorgt, wer wird der Nächste sein: Portugal, Spanien, Italien?

Solidarität ist gut und schön, aber sie ist keine Einbahnstraße. (Politik)