Der Harz ist eine der wichtigen - wenn nicht gar die wichtigste - Tourismusdestination in Sachsen-Anhalt. Mit der Eröffnung eines Parkhauses in Schierke ist am Freitag ein Schlüsselprojekt für die Zukunft der gesamten Region vollendet worden. 715 Stellflächen bietet das Gebäude. Das sind mehr Parkplätze, als der Ort Einwohner zählt.

Das mag verrückt erscheinen. Angesichts der Millionen Brockentouristen und Wanderer, die das beschauliche Dorf am Fuße des Harzgipfels ansteuern, war der Parkhausbau jedoch die logische Konsequenz. Ziel im Wernigeröder Rathaus ist es, den Ortsteil Schierke wieder zum Sankt Moritz des Nordens zu machen - mit einem Skigebiet, einem Eisstadion und einer Flaniermeile. Solange die Gäste nach der Parkplatzsuche entnervt das Weite gesucht haben, waren diese Ideen nicht mehr als spannende Visionen.

Nun gilt es, Investoren von den ehrgeizigen Vorhaben zu überzeugen. An der Infrastruktur sollte dies nicht mehr scheitern.