Worum ging es bei den Hartz-Gesetzen?

Das Reformwerk hatte zum Ziel, Arbeitslose schneller in Jobs zu vermitteln. Hierfür wurden unter anderem die Arbeitslosenhilfe mit der Sozialhilfe zusammengelegt, Sozialämter und Arbeitsagenturen fusioniert und die staatliche Arbeitsvermittlung beschleunigt. Zudem wurden Zeitarbeit und Minijobs rechtlich neu geregelt.

Was ist atypische Beschäftigung?

Zu den atypischen Beschäftigungsformen werden Teilzeitbeschäftigungen, geringfügige Beschäftigungen, befristete Jobs und Zeitarbeitsverhältnisse gezählt. Im Gegensatz zum Normalarbeitsverhältnis, das darauf ausgerichtet ist, den eigenen Lebensunterhalt und eventuell den von Angehörigen voll zu finanzieren, können atypische Beschäftigungsformen diesen Anspruch kaum erfüllen.

Wie weit ist atypische Beschäftigung verbreitet?

Stark gestiegen ist hierzulande die Zahl der Teilzeitarbeiter. Sie hat sich in zehn Jahren auf rund 200000 verdoppelt. Zudem gibt es rund 80000 geringfügig Beschäftigte und etwa 25000 Leiharbeiter. Die Zahl der Vollzeitbeschäftigten ist dagegen in den vergangenen zehn Jahren von rund 650000 auf 550000 gesunken, was jedoch auch am Bevölkerungsschwund liegt.

Quellen: Statistisches Bundesamt/Bundesagentur für Arbeit