Frankfurt/Main (dpa) l Beflügelt von der ultralockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hat der Dax erstmals in seiner fast 26-jährigen Geschichte die Marke von 10000 Punkten geknackt.

Bei 10013 Punkten erreichte er am Donnerstag ein Rekordhoch und blieb zuletzt mit plus 0,71 Prozent auf 9997 Punkten nur knapp unter der historischen Marke. Volkswirt Ralf Umlauf von der Helaba erklärte: "EZB-Präsident Mario Draghi hält mit seinen Aussagen die Erwartungen am Leben, dass die EZB auch weiterhin handlungsbereit und -fähig bleibt, obwohl die EZB bezüglich der Zinspolitik wohl das Ende erreicht hat."

Der Dax ist der wichtigste deutsche Aktienindex. Er spiegelt die Entwicklung der 30 größten und umsatzstärksten deutschen Unternehmen wider.