Halle (dpa) l Die Zahl der Arbeitslosen in Sachsen-Anhalt ist zu Jahresbeginn erneut gestiegen. Im Januar waren 133891 Männer und Frauen ohne Job, wie die Arbeitsagentur in Halle mitteilte. Das waren 14 782 mehr als im Dezember 2014. Die Quote stieg von 10,2 auf 11,4 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat war die Zahl der Arbeitslosen dagegen geringer: Im Januar 2014 waren noch 142000 Frauen und Männer ohne Job. Damals lag die Arbeitslosenquote bei 12 Prozent.

Vor allem betroffen waren auch in diesem Januar saisonbedingt die Männer. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wurden über 8000 Arbeitslose weniger registriert (minus 5,7 Prozent). Noch positiver ist der Trend bei unter 25-Jährigen mit einem Rückgang von sogar 20 Prozent. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen verfestigt sich dagegen. Aktuell sind 47618 Betroffene (35,6 Prozent) länger als ein Jahr ohne Job. Vor einem Jahr lag der Anteil bei 33,7 Prozent.