Halle (dpa). Die Baubranche im Osten boomt. Die Geschäftslage war im April noch etwas besser als nach der deutschen Vereinigung, wie eine gestern veröffentlichte Umfrage des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) unter rund 300 Firmen ergab. Darin beurteilten sie ihre Geschäfte besser als im Februar und auch positiver als vor einem Jahr. Die Bauunternehmen seien bis auf einige Ausnahmen in allen Sparten zuversichtlich, dass es in den kommenden Monaten weiter bergauf gehe. Grund dafür sei die Auftragslage. Die gute Baukonjunktur bleibe intakt. Im Winter zurückgestellte Projekte wurden in Angriff genommen, zudem gab es mehr Baugenehmigungen.