Magdeburg (ddp). Wirtschaftsminister Reiner Haseloff (CDU) ruft zur Teilnahme am Hugo-Junkers-Innovationspreis 2010 auf. Bis zum 31. August können sich Unternehmen und Allianzen mit Firmensitz in Sachsen-Anhalt daran beteiligen. Gesucht würden Unternehmen und Verbünde, die in gemeinsamer Arbeit neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen auf den Markt gebracht haben. Erstmals wird ein Sonderpreis zum Lebenswerk vergeben (www.innovationspreis-sachsen-anhalt-2010.de). In fünf Kategorien wird jeweils ein Preisgeld von 10 000 Euro vergeben. Die Jury steht Karlheinz Brandenburg, Erfinder des MP3-Formats, vor.