Burg l Bereits zum vierten Mal hat der Lions Club Jerichower Land in Absprache mit der Diakonie vor dem Burger Marktkauf Lebensmittel gesammelt, die direkt an die Tafeln des Jerichower Landes verteilt werden. Auch in diesem Jahr wurden Waren im Wert von 4000 Euro abgegeben. "Die Reaktionen der Bevölkerung sind überwiegend positiv. Es gibt Menschen, die uns ganze Einkaufswagen voller Lebensmittel zur Verfügung stellen, aber auch Menschen, denen es selbst nicht so gut geht, spenden innerhalb ihrer Möglichkeiten", erzählt Detlef Friedrich vom Lions Club. Der Marktkauf selbst steuerte eine eigene 400-Euro-Spende bei.

Es war nicht die einzige Aktion des Lions Clubs in diesem Jahr. Für die Kinder- und Jugendarbeit im Burger Pionierhaus haben die Mitglieder auf dem Magdeburger Weihnachtsmarkt Glühwein verkauft. Dort kamen an drei Tagen 1500 Euro zusammen. Das Corneliuswerk in Burg wurde mit einem Gerät für den Spielplatz unterstützt. Zum anderen veranstaltet der Club eine jährliche Grillaktion am Kindertag an der Burger Lindenschule. "Viele Veranstaltungen sind schon Tradition geworden. Dass das so möglich ist, haben wir den Möglichkeiten zu verdanken, die uns Land und Gesellschaft bieten", so Friedrich.