Möckern (sze) l Mit Jahresbeginn beginnt eine neue Förderperiode von Leader-Programmen zur Stärkung des ländlichen Raumes. Auch Möckern ist in einer der Arbeitsgemeinschaften, die nun Projekte anmelden muss, um in den Genuss von Leader-Fördergeldern zu kommen.Derzeit gibt es im Land Sachsen-Anhalt 23 so genannte Lokale Aktionsgruppen (LAG). Sie werden sich im neuen Förderzeitraum bis zum Jahr 2020 100 Millionen Euro Fördergelder teilen können. Erfahrungsgemäß darf sich jede der LAGs Hoffnung auf mindestens drei Millionen Euro machen, sagt Elke Kurzke. Sie war in den vorangegangenen Leader-Phasen als Projektmanagerin für die LAG "Mittlere Elbe - Fläming" zuständig, jener LAG, zu der neben den Regionen Zerbst, Coswig, Dessau-Roßlau und Oranienbaum/Wörlitz auch die Stadt Möckern zählt. Lesen Sie am Freitag mehr in der Volksstimme und im E-Paper.