Loburg l Seit der Eröffnung des Barby-Cafés in Loburg im Herbst 2014 zieren die Bilder von Andreas Holtz die Wände des gemütlichen Gastraumes. Auf eine feierliche Eröffnung der Bildergalerie war seinerzeit verzichtet worden. Nun ist es Zeit, die Vernissage nachzuholen, haben sich Maler und Café-Betreiberin Ruth Everinghoff gedacht und laden für den Freitagabend, 20. Februar, ab 17.30 Uhr in das Café ein. Die Ausstellung von Andreas Holtz steht unter dem Titel "SehnsucheLandschaften".

Andreas Holtz ist in der Region kein Unbekannter. Als Pfarrer wirkte er vom Jahr 2004 bis 2013 in Gommern, bevor er als Landesjugendpfarrer nach Magdeburg wechselte.

Am Freitagabend in Loburg besteht für alle Kunstinteressierten die Gelegenheit, sich mit dem Künstler über seine Werke zu unterhalten.

Das Barby-Café hat sich das Ziel gesetzt, in schöner Regelmäßigkeit zu kulturellen Veranstaltungen einzuladen. Geboten wurden bislang etwa Lesungen mit Autoren aus der Region.

Bilder