Genthin (am) l Auf Kettensägen und Freischneider hatten es Diebe in Genthin abgesehen, als sie eine Firma in der Farbrikstraße einbrachen. Und sie machten fette Beute. Wie die Polizei am Mittwoch informierte, entstand dem Inhaber durch die Straftat in der Nacht zu Dienstag ein Schaden von etwa 20 000 Euro. Um auf die Spur der Täter zu kommen, setzte die Polizei einen Fährtensuchhund ein. Ob dies hilfreich war, ist offen. Die Einbrecher sind weiterhin flüchtig. Die Polizei nimmt unter Telefon 03921/9200 Hinweise entgegen.