Gommern (mla) l Die Tafel gibt ab Donnerstag Lebensmittel für Bedürftige an der Versammlungsstätte am Volkshaus aus. Da aber Bedenken existieren, dass der Standort für die Betroffenen zu abgelegen ist, sucht die Stadt nach Auskunft von Bürgermeister Jens Hünerbein weiter nach Alternativen. Zwei Angebote liegen bereits vor, ein drittes wird noch geprüft. Das Unglück am früheren Tafel-Standort im Industriepark, bei dem am 2. April drei Menschen ums Leben gekommen waren, hatte die Stadt erschüttert. Am Freitag fand eine zentrale Trauerveranstaltung in Gommern statt.