Die Stadt Möckern läutet noch im Mai die diesjährige Freibadsaison in den kommunal geführten Badeanstalten von Möckern, Ziepel und Lübars ein.

Möckern/Ziepel/Lübars l "Pack die Badehose ein", so heißt es ab dem 23. Mai in den städtisch betriebenen Freibädern Möckern und Ziepel. Nach Angaben der Stadtverwaltung von Möckern zieht das verpachtete Freibad in Lübars am 31. Mai nach.

Voraussichtlich wird die Freibadsaison bis Ende August dauern. Die Stadtverwaltung hatte im Falle des Freibades von Ziepel zuletzt darauf verwiesen, dass hier der Betrieb von verfügbarem Personal für den Kiosk und die Kasse abhängig seien. Die kommunalen Bäder werden als so genannte "Freiwillige Leistungen" im Stadthaushalt geführt. Ihre Finanzierung steht daher auch immer wieder zur Diskussion, wenn es um die Suche nach Einsparmöglichkeiten in der Stadt geht.

Neue Chlorgasanlage in Möckdern eingebaut

Die Bäder werden von den Grundschulen umliegender Kommunen auch für den Schwimmunterricht genutzt.

Derzeit laufen in den Badeanstalten die Vorbereitungen für den Betrieb. Im Waldbad Möckern waren nach Aussagen der Stadtverwaltung umfangreiche Sanierungs- und Reparaturarbeiten erforderlich geworden. So musste eine defekte Chlorgasanlage ausgetauscht werden. Die Stadtverwaltung gibt die Gesamtkosten dafür mit 13 000 Euro an. Auch in Lübars und Ziepel sei investiert worden. Die Kosten hier werden mit 6 000 Euro und 70 000 Euro angegeben.

Am 1. Juni öffnen die Freibäder von Möckern und Ziepel bei freiem Eintritt - aus Anlass des Kindertages.