Biederitz (am) l Vier Betrüger, die mit falschen namensschildern an Briefkästen, bestellte Waren abfangen und die Lieferanten prellen wollten, hat die Polizei in Biederitz geschnappt. Gelungen ist dies, weil aufmerksame Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Montag wegen eines neuen, provisorischen Namensschildes an einem Briefkasten und an dem dazugehörigen Klingelknopf zu einer nicht vermieteten Wohnung gestolpert waren. Die Polizei fand im Briefkasten mehrere Paketbenachrichtigungen und einen Brief mit einer SIM-Karte lagen. Ihre Einschätzung: Hier soll eine Betrügerei laufen. Als am gleichen Tag gegen 16.45 Uhr ein Mann die Unterlagenaus dem Briefkasten holte, schlug die Polizei zu. Auf einem nahen Parkplatz setzten sie vier junger Männer aus Benin fest. Zwei waren der Polizei bereits wegen Warenbetruges bekannt.