Genthin/Burg. Selten waren die Chancen auf einen Arbeitsvertrag so günstig wie in diesen Wochen. "Es tut sich etwas auf dem Arbeitsmarkt. Immer mehr Unternehmen suchen Fachkräfte", sagt Torsten Narr. Der Leiter des Jobcenters im Landkreis hat mehr als 300 offene Stellen im Jerichower Land gezählt: "Im Bereich des Arbeitsamts-Bezirkes Magdeburg sind es sogar mehr als 1800 Stellen", sagte er kürzlich im Volksstimme-Gespräch. Gute Aussichten auf einen Arbeitsplatz haben derzeit unter anderem Kfz-Mechatroniker, Friseurinnen, Köche, Restaurant-Fachleute, Maurer, Tischler, Maler, Arzthelferinnen, Lackierer und Kraftfahrer. Narr: "Allein im Februar sind bei uns 184 Stellenanfragen des ersten Arbeitsmarktes eingegangen." Zudem rechnet er damit, dass die steigenden Temperaturen den Markt zusätzlich beleben.

Seiner Meinung nach ist spätestens jetzt die Zeit für künftige Lehrlinge gekommen, sich um ihre spätere Ausbildung zu kümmern. Alle mögliche Informationen dazu gibt es bei der Berufsberatung der Arbeitsagenturen. Narr empfiehlt Betroffenen und ihren Eltern, sich einen Termin bei der Agentur zu holen. Möglich sei dies telefonisch unter der Nummer (0 18 01) 555 111 oder in den Empfangsbereichen der Arbeits-agenturen.