Kalbe (cn) l Legenden des amerikanischen Showbusiness stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Burgfest-Eröffnung. Dort nämlich geben sich fünf Künstler die Ehre, die mit ihren Auftritten an Ray Charles, Elvis Presley, James Brown oder die Blues Brothers erinnern, die aber auch Songs von noch lebenden Stars wie Tina Turner, Aretha Franklin oder den Pointer Sisters präsentieren. "American Dreams" heißt die Open-Air-Show, die am Freitag, 11. Juli, um 20 Uhr im Schatten des Burggiebels beginnt. Ein beeindruckendes Feuerwerk und eine Tanzparty unterm Sternenhimmel schließen sich an.

Während an diesem Abend ein Eintrittsgeld erhoben wird, ist der Zugang zum Familiennachmittag am Sonnabend, 12. Juli, kostenfrei. Ab 14 Uhr präsentieren sich an diesem Tag die Big Band der Kreismusikschule, die Tanz- und Singegruppe der Kalbenser Grundschule sowie die Tanzgruppe der Brunauer Grundschule auf der Freilichtbühne. Außerdem ist Künstlerin Beatritsche mit von der Partie. Sie beeindruckt mit Feuershow und Kontaktjonglage. Höhepunkt des Familiennachmittages, der auch eine Spiel- und Bastelstraße sowie Angebote fürs leibliche Wohl beinhaltet, ist aber die Krönung der neuen Kalbenser Blumenkönigin. Denn Sarah I. gibt dieses Amt ab.

Durch das Programm, an das sich am Abend ab 21 Uhr Partymusik im Festzelt sowie ein Public Viewing zur Fußballweltmeisterschaft anschließen, führt DJ Hagen Pohlan.

Zudem gibt es ab 19 Uhr im Wachhaus eine Buchlesung, bei der das Werk "Meine Kriege" von Domenico Müllensiefen vorgestellt wird.

Erstmals zum Burgfest wird dann am Sonntag, 13. Juli, das Piccolo-Frühstück veranstaltet. Auf dem Gelände des gleichnamigen Eiscafés gibt es ab 10 Uhr Angebote für das leibliche Wohl und auch Live-Musik.