Gardelegen (iwi) l Da gab es erst bei einer Feier schlechte Laune und später Schläge während der Autofahrt. Ein Gardeleger Pärchen hatte sich in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag zunächst bei einer Feier gestritten, teilte die Polizei mit. Dann setzte sich die 40-jährige Frau ans Steuer ihres Mazdas, ihr 40 Jahre alter Lebensgefährte saß auf dem Beifahrersitz.

Während der Fahrt auf der Bundesstraße 188 bei Gardelegen griff der stark angetrunkene Mann, der laut Polizei 2,65 Promille Alkohol intus hatte, der Frau ins Lenkrad und schlug ihr ins Gesicht. Auch gegen die Windschutzscheibe haute der Mann und beschädigte diese dabei. Die Fahrerin selbst war ebenfalls alkoholisiert, wie ein freiwilliger Atemalkoholtest mit einem Ergebnis von 0,93 Promille ergab. Das Pärchen wurde anschließend ins Krankenhaus zur Blutentnahme gebracht.