Jävenitz (cah) l In Jävenitz soll ein neues Eigenheimgebiet ausgewiesen. Es handelt sich um eine 15934 Quadratmeter großes Areal nördlich des Laugebaches im Alten Dorf. Die Erschließungsarbeiten sollen in diesem Jahr beginnen. Um Zuge der Erschließungsarbeiten wird auch eine Straße gebaut. Und die muss natürlich auch einen Namen haben. Die Jävenitzer Heimatforscher Christian und Maik Matthies haben dafür auch einen Vorschlag. Die Straße soll nach Bruno Schulze, einst Bürgermeister in Jävenitz, benannt werden. Er gehörte unter anderem 1898 zu den Mitbegründern der Jävenitzer Feuerwehr (mehr dazu lesen Sie in der Dienstag-Ausgabe der Gardeleger Volksstimme).