Gardelegen (cah) l Der Gardeleger Stadtrat hat im nichtöffentlichen Teil seiner Sitzung am Montagabend beschlossen, den Vertrag mit dem VHS-Bildungswerk zum Betrieb der Tourist-Information zum Jahresende zu kündigen. Die Leistungen sollen neu ausgeschrieben werden. Für dieses Jahr wird das VHS-Bildungswerk einen zusätzlichen Zuschuss von 11250 Euro erhalten, informierte auf Anfrage Gardelegens Bürgermeister Konrad Fuchs.

Zurück geht dies auf einen Antrag der CDU-Fraktion. Die hatte auf Vertragsinhalte der 2007 privatisierten Tourist-Information hingewiesen. Demnach sollte sich der städtische Zuschuss von 37500 Euro pro Jahr verringern. Tatsächlich ist der Zuschussbedarf jedoch gestiegen. Vor allem nach dem Wegfall privater Serviceleistungen hätten sich die Einnahmen reduziert, hatte das VHS-Bildungswerk in einem Antrag auf Zuschusserhöhung formuliert.

Die Kündigung soll nun termingerecht bis zum 30. Juni verschickt werden. An der erneuten Ausschreibung könne sich auch das VHS-Bildungswerk beteiligen.