Magdeburg/Möckern (da) l Nach knapp einjähriger Verhandlung sind am Freitagmittag zwei Angeklagte der Steuerhinterziehung im Falle der Tongrubenfirma Sporkenbach Ziegelei GmbH Möckern schuldig gesprochen worden. Die 4. Wirtschaftsstrafkammer am Landgericht Magdeburg verurteilte den ehemaligen Gesellschafter Edgar E. zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten - ohne Bewährung. Der frühere Geschäftsführer Stefan S. erhielt ein Jahr und neun Monate auf Bewährung. Im Prozess ging es um die steuerrechtliche Einstufung von Zahlungen über fünf Millionen Euro. Daraus soll sich ein Steuerschaden von 1,2 Millionen Euro ergeben haben. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Lesen Sie am Sonnabend mehr in der Volksstimme und im E-Paper.