Burg/Genthin (am) l Der Kreistag unternimmt vorerst nichts, um den vom Verwaltungsgericht Magdeburg am Montag kassierten Suspendierungsbeschluss gegen Landrat Lothar Finzelberg wieder zu Rechtskraft zu verhelfen. Das bestätigte am Donnerstag Kreistagsvorsitzender Matthias Fickel (CDU) auf Volksstimme-Nachfrage. Im nichtöffentlichen Teil der Kreistagssitzung habe es keine Beschlüsse gegeben. Eine Minderheit habe eine Kreistagssitzung noch vor den Wahlen am 25. Mai gefordert. Nach Bekanntwerden einer Anklage zu Bestechung und Bestechlichkeit gegen Landrat Finzelberg hatte der Kreistag am 5. März dessen sofortige Suspendierung beschlossen. Das Verwaltungsgericht Magdeburg hatte am Montag den beschluss als rechtswidrig eingestuft. Finzelberg ist seit Montagnachmittag wieder im Amt. Lesen Sie am Freitag mehr in der Volksstimme und im E-Paper.