Genthin (mfe) l Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg. Schüler des Bismarck-Gymnasiums beschäftigten sich bei einem Besuch im Kreismuseum mit einer Zeit, die nicht nur für sie eine weit entfernte und dennoch aktuelle Epoche ist. "Die Begeisterung in den ersten Kriegswochen war groß", erläuterte Museumsleiterin Antonia Beran. Auch unter den Junglehrern, die damals in Genthin ausgebildet wurden und sich freiwillig zum Kriegseinsatz meldeten. "Ein Drittel von ihnen kehrte nicht aus dem Krieg zurück." Lesen Sie am Freitag mehr in der Volksstimme und im E-Paper.