Ferchland (sta) l Das Elbe-Dorf Ferchland bereitet sich schon seit Wochen auf das jährliche große "Spektakel" am Feuerlöschteich vor: Am Sonnabend ab 14 Uhr werden hier nacheinander und mit viel "Hallo" Eisbadergruppen aus vielen Teilen Deutschlands ins Wasser gehen, die meisten in fantasievollen Kostümen. Und natürlich freuen sich die Organisatoren darauf wieder viele Zuschauer dabei begrüßen zu dürfen.

Bereits ab 12 Uhr sind die Gäste auf dem Platz oberhalb des Feuerlöschteichs willkommen. Sie können sich hier schon mal stärken und sich dann rechtzeitig einen Platz mit guter Sicht auf die Badestelle sichern. Für die Verpflegung werden der Ferchländer Heimatverein, einige örtliche Gewerbetreibende, der Ferchländer Angelverein und ein Fischwagen sorgen, kündigte Otto Schmidt, Vorsitzender des Angelvereins, an. Der Verein organisiert bereits seit mehreren Jahren das Eisbaden, unterstützt von Berit und Henry Stielau, die den Kontakt zu den Eisbadergruppen halten und sich um die Anmeldungen kümmern.

Bis zum vergangenen Wochenende hatten sich bereits 150 Teilnehmer angemeldet, berichtete Henry Stielau, erfahrungsgemäß kommen aber kurzfristig immer noch eine Menge dazu, so dass die Zuschauer wieder ein recht umfangreiches "Badeprogramm" geboten bekommen werden. Das heißt: Warm anziehen! Denn der Winter hat sich für den Sonnabend noch einmal angekündigt - mal wieder wie auf Bestellung zum Eisbaden. Eine weiße Traumkulisse wird es wohl nicht mehr geben, aber für kalte Füße dürfte es reichen...

Wenn heute ab 14 Uhr die Badestelle vorbereitet wird, dann müssen die Helfer diesmal nicht mit schwerer Technik anrücken, weil die Eisschicht nur sehr dünn ist. Tatsächlich ist es aber sehr mühsam, die dünnen Eisschollen herauszubekommen, deshalb sind zusätzliche Helfer dabei sehr willkommen. Raus muss das Eis, damit sich kein Badelustiger an den scharfen Kanten verletzt.

Übrigens: Wer sich fürs Tauchen interessiert, hat schon am Vormittag was zu Gucken: Dann führen die Taucher der DLRG aus Tangermünde wieder ihre traditionelle Übung durch, bevor sie am Nachmittag die große Veranstaltung absichern, zusammen mit der Ferchländer Feuerwehr und Rettungssanitätern der Johanniter.

Der Umzug der Teilnehmer zum Feuerlöschteich beginnt wie immer um 13.30 Uhr am "Elbehaus" im Dorf.

 

Bilder