Abwechslungsreich ging es auf der Bühne im Stadtkulturhaus am Sonnabend zu. Der Genthiner Carnevalsclub (GCC) präsentierte das Finale der 39. Festsitzung.

Genthin l Es begann musikalisch. Birgit Heinzelmann stimmte auf dem Saxofon "Summertime" an. Sofort war die Stimmung sonnig und fröhlich. Erst recht als Gesangsgruppe und Elferrat, der gleichzeitig als Gendarmerie fungierte, einstimmten und "Hallo Saint-Tropez" schmetterten. Im Publikum ging es genauso abwechslungsreich zu. Da trafen reiche und schöne Damen in eleganten Ballroben auf Strandurlauber mit Sonnenbrille und Hawaihemd. Durch die Veranstaltung führte Christian Granitzki, bei der Premiere am 14. Februar wurde er würdig von Hartmut Nothe vertreten. Der GCC präsentierte eine stimmige Komposition aus Gesang, Tanz und Humor. Den Höhepunkt lieferten die legendären Schweiß-Girls und Boys mit dem von Sandra Schulze ausgearbeiteten Cowboy-und Indianer-Tanz. Im nächsten Jahr steht ein Jubiläum an: Dann präsentiert der GCC seine 40. Festsitzung.

   

Bilder