Gernrode (sc) l Fünf Brände in einer Stunde sorgten in der Nacht zum Sonntag in Gernrode für Aufregung. Zunächst war die Polizei um 2 Uhr von der Zentralen Einsatzleitstelle über den Brand einer Holzlaube am Osterteich in Gernrode informiert worden. Als die Beamten eintrafen, sahen sie, dass auch das Bademeisterhaus brannte. Der Einsatzleiter der Feuerwehr berichtete von drei Brandausbruchstellen. Fast zeitgleich wurde ein brennender Pkw in der Jahnstraße gemeldet. Das Feuer hatte bereits auf das Carport übergegriffen. 40 Meter weiter stand außerdem ein Bungalow in Flammen. Der Sachschaden wird auf rund 51 000 Euro geschätzt.